3.1. Die allgemeinen Informationen

Die Höchstdicke des Verschleißes des Bremsleistens, mm
5

Die Typen und die Umfänge des verwendeten Schmierens und der Flüssigkeiten

Der Typ des Brennstoffes
  • Die Benzinmotoren
Das neetilirowannyj Benzin von АИ-91 bis zu АИ-98
  • Die Dieselmotoren
Der Dieselbrennstoff
Der empfohlene Typ des Brennstoffes für die Benzinmodelle
  • B205E, B235E
AI 95
  • B205R, B308E
AI 98
Der Umfang des Tanks, den l
  • B205E, D308L
75
  • B235E/R, B308E
70
Der Typ des motorischen Öls
Saab Turbo, oder befriedigend den Forderungen API-SG/SH und ACEA A2-96/A3-96, einschließlich die Forderung CCMC G4/G5.
Die Zähigkeit des motorischen Öls nach der Spezifikation SAE
  • Das Ganzjährige
10W-30, 10W-40 oder 15W-40
  • Beim ständigen Betrieb bei den Temperaturen ist es-20 der Hagel niedriger
5W-30 oder 5W-40
  • Beim ständigen Betrieb bei den Temperaturen ist 15 Hagel höher
15W-30 oder 20W-50
Der Umfang des motorischen Öls (mit dem Filter), den l
  • B205E, B235E
    • Beim Ersatz
4.0
    • Mit masloochladitelem
5.4
  • B308E
    • Beim Ersatz
4.5
    • Mit masloochladitelem
5.0
  • D308L
    • Beim Ersatz
6.8
    • Ohne Filter
6.1
Für die Erhöhung des Niveaus von unter bis zum oberen Zeichen auf schtschupe
1.0
Der Typ transmissionnogo die Öle RKPP.
Das synthetische Öl für RKPP Saab (№ 400 108 247)
Der Umfang ("trocken") transmissionnogo die Öle RKPP, den l
1.9
Der Typ transmissionnogo die Öle für AT
  • AF33-5 (ATF)
Saab 3309 oder Dexron III
  • AF30
Texaco Texamaic Dexron III
Der Umfang ATF, den l
  • Für die Erhöhung des Niveaus von unter bis zum oberen Zeichen auf schtschupe
0.5
  • Voll (mit dem Hydrotransformator und masloochladitelem)
7.2
  • Beim Ersatz
3.2
Der Typ der kühlenden Flüssigkeit 
Originell OSCH Saab 50 % des Wassers
Der Umfang der kühlenden Flüssigkeit, den l
  • Die 4-Zylinder-Motoren
7.4
  • Die Benzinmotoren V6
7.2
  • Die Dieselmotoren V6
8.1
Der Typ der Bremsflüssigkeit
DOT 4
Der Umfang der Bremsflüssigkeit, den l
  • Im Behälter
0.225
  • Der volle Umfang
0.9
Der Typ der Flüssigkeit GUR
CHF 11S (№ 30 32 380 nach dem Katalog Saab)
Der volle Umfang der Flüssigkeit GUR, den l
1.3
Der Typ des Schmierens SchRUSsow
  • Der Innere
Mobile Grease K575GS (№ 30 04 561)
  • Der Äusserliche
Molycote VN 2461C (№ 87 81 676)
Das Schmieren für tjag der Hebel der Scheibenwischer
Gleitmo 805 (weiß konsistentnaja das Schmieren, № 30 06 442) oder Gleitmo 880 (der Spray, № 30 06 582)
Das Schmieren für die Gelenke der Hebel der Scheibenwischer
Gleitmo 582 (das weiße Fett) oder Gleitmo 540 (№ 30 08 612)
Das Schmieren für das Schloss der Motorhaube, der Zapfen und des Sicherheitshakens
Gleitmo 805
Das Schmieren für den Mechanismus des Schlosses des Deckels des Gepäckraumes
Das flüssige durchdringende Öl
Das Schmieren für den Finger szepnogo die Geräte
Molycote 33 (№ 30 20 476)
Das Schmieren für die Hebel der Begrenzer der Türen
Gleitmo 880
Das Schmieren für das Schnitzwerk der Zündkerzen
Molycote 1000 oder das Analogon
Das Schmieren für die Gummiverdichtungen des Moduls der Zündung
Krytox
Das Schmieren für die Klemmen der Batterie.
Die beskislotnyj Vaseline (№ 30 06 665)
Der Spray für die Reinigung der Kontakte der Stecker der elektrischen Leitungsanlage
Kontakt 61

Der Motor

Der Typ der Zündkerzen//Interelektrodenspielraum, mm
  • B205E, B235E
NGK BCPR 6ES-11//1.0 ÷ 1.1
  • B205E Mit sonder-. Von der Ausstattung (M01-)
NGK PFR 6H-10//0.9 ÷ 1.0
  • B235R (225 pS)
NGK PFR 7H-10//0.9 ÷ 1.0
  • B235R (230 pS).
NGK PFR 6H-10//0.9 ÷ 1.0
  • B308E 
NGK BKR 7ES-11//1.0 ÷ 1.1
Die Bemühung, die natjaschitelem den Riemen des Antriebes der Hilfsanlagen entwickelt wird, N  Nicht weniger 170

Die Reifen

Die Typen und die Geschwindigkeiten (Kilometer je Stunde) des Betriebes der verwendeten Reifen
  • 205/65 R15V
Bis zu 160
  • 215/55 R16V
Bis zu 190
  • 225/45 R17Y
Bis zu 190
  • Das Ersatzrad T115/70 R16
Bis zu 80
  • Das Ersatzrad 195/65 R15
Bis zu 80
Der Druck nakatschki der Reifen (bei der Auslastung von 1 bis zu 3 Menschen), atm
  • Außer den Ersatzrädern
2.2
  • Das Ersatzrad T115/70 R16
4.2
  • Das Ersatzrad 195/65 R15
2.5

Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen, N·m

Die Bolzen der Befestigung der Räder
110
Der Ausflußpfropfen des motorischen Öls.
25
Die oberen Bolzen der Befestigung der Theken der Vorderachsfederung
18
Die Bolzen der Befestigung des hinteren Blendrahmens zur Karosserie
90, dann auf den Winkel den 60 Hagel zu ziehen
Die Bolzen der Befestigung der längslaeufigen Hebel der hinteren Aufhängung zur Karosserie.
90, dann auf den Winkel den 30 Hagel zu ziehen
Die Zündkerzen
  • B205E, B235E/R
28
  • B308E 
27.1

Die Befestigung des Abschlußschlauches AT

27.1

Die allgemeinen Informationen

Das vorliegende Kapitel wurde zum Ziel gebildet, dem Eigentümer des Autos zu helfen, das Beförderungsmittel im Zustand der maximalen Bereitschaft zum Betrieb zu unterstützen, von ihm die wirksame Rückerstattung unter Beachtung der Forderungen zur Wirtschaftlichkeit und der Sicherheit bekommend.

Der Zeitplan der laufenden Bedienung des Autos ist in der Abteilung der Zeitplan der laufenden Bedienung gebracht. Es ist der Aufmerksamkeit des Lesers niedriger es werden die Abteilungen angeboten, die der ausführlichen Darlegung etwa die Ausführung jedes der Prozeduren der Bedienung im Einzelnen gewidmet sind. Ins Material sind die Beschreibungen der visualen Prüfungen, der Regulierungen, der Prozeduren der Abnahme und der Anlage der Komponenten, sowie verschiedene segenbringende Räte und die Empfehlungen aufgenommen.

Die Komponenten der Abteilung der 4-Zylinder-Motoren, unterliegend der regelmäßigen Bedienung

1 — der Deckel saliwnoj die Hälse des motorischen Öls mit eingebaut schtschupom
2 — der Behälter der Bremsflüssigkeit
3 — der Montageblock des Relais und der Schutzvorrichtungen
4 — der Erweiternde Behälter des Systems der Abkühlung
5 — der Behälter der Flüssigkeit stekloomywatelej

6 — die Batterie
7 — Schtschup der Messung des Niveaus ATF
8 — der Turbokompressor
9 — die Montage der Zündspulen
10 — der Behälter der Flüssigkeit GUR

Die Komponenten der Abteilung des Benzinmotor V6, unterliegend der regelmäßigen Bedienung

1 — Schtschup der Messung des Niveaus des motorischen Öls
2 — der Deckel saliwnoj die Hälse des motorischen Öls
3 — der Behälter der Bremsflüssigkeit
4 — der Montageblock des Relais und der Schutzvorrichtungen
5 — der Erweiternde Behälter des Systems der Abkühlung

6 — der Behälter der Flüssigkeit stekloomywatelej
7 — die Batterie
8 — Schtschup der Messung des Niveaus ATF
9 — die Montage der Zündspulen
10 — der Behälter der Flüssigkeit GUR

Die Komponenten der Abteilung des Dieselmotors, unterliegend der regelmäßigen Bedienung

1 — Zu ryschka saliwnoj die Hälse des motorischen Öls
2 — der Behälter der Bremsflüssigkeit
3 — der Montageblock des Relais und der Schutzvorrichtungen
4 — der Erweiternde Behälter des Systems der Abkühlung

5 — der Behälter der Flüssigkeit stekloomywatelej
6 — die Batterie
7 — Schtschup der Messung des Niveaus des motorischen Öls
8 — der Behälter der Flüssigkeit GUR

Das Auto entsprechend dem vorbehaltenen kilometraschno-vorübergehenden Zeitplan bedienend, und den untenangeführten ausführlichen Empfehlungen folgend, wird der Leser das deutliche Programm der Handlungen bekommen, deren Ausführung dolgowremennost und die Zuverlässigkeit des Dienstes seines Beförderungsmittels gewährleisten wird. Sie erinnern sich, dass das vorliegende Programm auf der komplexen Grundlage gebildet ist und die Ausführung wird ihre abgesonderten Punkte mit der Missachtung von anderem zum erwünschten Ergebnis nur nicht bringen.

Vergessen Sie auch das, dass bei den schweren Bedingungen des Betriebes nicht, wie es, zum Beispiel, beim überwiegenden Betrieb des Autos im städtischen Zyklus, die häufigen Umstellungen in der Gebirgsgegend, das Schleppen des Anhängers oder die Bewegung unter den Bedingungen der erhöhten Staubkonzentration die technische Wartung öfter durchzuführen ist nötig.

Im Laufe der Bedienung des Autos wird sich der Leser überzeugen, dass viele Prozeduren können, und sollen, in die allgemeinen Gruppen wegen der Ähnlichkeit der Natur oder der Nähe der Anordnung der Knoten vereinigt zu sein. Zum Beispiel, wenn das Auto aus irgendwelchem Grund über der Erde gehoben ist, es ist nötig und nebenbei die Gelegenheit auszunutzen, den Zustand der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase, der Aufhängung und der Lenkung zu prüfen. Auch, leihweise dinamometritscheski den Schlüssel genommen, prüfen Sie die Bemühung der Verzögerung der ganzen verfügbaren Schnitzbefestigung. Die Rotation der Räder erzeugend, bewerten Sie den Zustand der Bremsmechanismen und der Radlager nebenbei.

Ein erster Schritt der Bedienung des Beförderungsmittels immer ist die Selbstvorbereitung des Vollziehers. Aufmerksam machen Sie sich mit dem Material des gegenwärtigen Kapitels bekannt, dann legen Sie die Liste der Bedürftigen in der Aufmerksamkeit der Komponenten an, bereiten Sie das notwendige Instrument vor und werfen Sie den kurzen Plan der bevorstehenden Arbeiten. Im Falle des Entstehens der der Lösung nicht nachgebenden Probleme wenden Sie sich hinter der Hilfe zu den Experten des Autoservices.