2.5.4. Die Nutzung der automatischen Transmission (AT)

tc "22 Nutzung der automatischen Transmission (AT)"

Auf die betrachteten Autos wird 5-stufig AT, kontrolliert von der elektronischen Steuereinheit festgestellt. Der Hebel des Selektors der Regimes AT ist im unteren Teil der zentralen Konsole gelegen.

Der Hebel des Selektors der Regimes AT und die Schalter der Programme «SPORT» und «WINTER»

Alle Sendungen der Bewegung wird automatisch vorwärts umgeschaltet, wenn sich der Hebel des Selektors der Regimes AT in der Lage «D» befindet.

Für die Umstellung des Hebels des Selektors aus der Lage «P» soll die Zündung eingeschaltet sein, es ist das Bremspedal ausgedrückt, sowie es ist die Schaltfläche der Abnahme der Fixierung (unter dem Griff) gedrückt.

Die Umstellungen des Hebels des Selektors, für deren Verwirklichung es erforderlich ist, die Schaltfläche der Abnahme der Fixierung zu drücken, sind auf die Illustrationen angegeben.

Die Nutzung der Schaltfläche der Abnahme der Fixierung

Die Programme AT

Es ist drei Programme der Arbeit AT vorgesehen: normal, sportlich und winter-.

Das normale Programm kommt automatisch beim Start des Motors heraus und gewährleistet die maximale Einsparung des Brennstoffes.

Das sportliche Programm ist für das Erhalten der maximalen Macht vom Motor vorbestimmt und, also geschieht beim vorliegenden Programm die spätere Umschaltung auf die erhöhenden Sendungen und früher – auf herabsetzend. Der Einschluss und die Ausschaltung des sportlichen Programms wird mittels des Druckes auf die Schaltfläche "S" erzeugt, die auf dem Griff des Hebels des Selektors der Regimes AT gelegen ist. Bei dem aktivierten sportlichen Programm brennt entsprechend K/L in der Kombination der Geräte (siehe die Abteilung die Kombination der Geräte). Die Ausschaltung des sportlichen Regimes geschieht bei der Auswahl des Regimes «P» oder «R», bei der Ausschaltung des Motors, bei der Auswahl des Winterprogramms, sowie beim Einschluss K/L des Defektes AT.

Das Winterprogramm ist für die Fahrt nach der rutschigen Deckung vorbestimmt. Dabei fängt die Bewegung mit der 3. Sendung an. Der Einschluss und die Ausschaltung des Winterprogramms wird von der Schaltfläche "W" erzeugt, die rechts vom Hebel des Selektors der Regimes AT gelegen ist. Bei dem aktivierten Winterprogramm brennt entsprechend K/L in der Kombination der Geräte (siehe die Abteilung die Kombination der Geräte). Die Ausschaltung des sportlichen Regimes geschieht bei der Auswahl des Regimes «L», bei der Ausschaltung des Motors, bei der Überhitzung ATF, sowie beim Einschluss K/L des Defektes AT.

Die Funktionen AT

Zur Zahl der Funktionen AT gehören die Folgenden:

Die Blockierung der Umstellung des Hebels des Selektors aus der Lage «P» – für die Abnahme dieser Blockierung soll das Bremspedal gedrückt sein. Die Reihenfolge der Handlungen, die für die Notabnahme dieser Blockierung notwendig sind siehe niedriger.

Die Abschaltung des Hydrotransformators auf den Sendungen mit 3 nach 5 – auf Kosten seiner verringert sich die Zahl der Wendungen des Motors und, also und die Kosten des Brennstoffes.

Bei der Aktivierung der vorliegenden Funktion entsteht die Empfindung der zusätzlichen Umschaltung der Sendungen.

«Kick-down» – die Senkung der Sendung beim vollständig ausgedrückten Pedal des Gases. Die vorliegende Funktion wird für die Versorgung der maximalen Beschleunigung, zum Beispiel, bei der Überholung verwendet. Danach geschieht die Umschaltung auf die erhöhte Sendung, wenn nur das Pedal des Gases bis zur Errungenschaft der maximalen Zahl der Wendungen nicht entlassen wird.

Die Regimes der Arbeit AT

Die Umschaltung auf die herabsetzenden Sendungen auf dem rutschigen Weg wird nicht empfohlen.

«P» (Der Parkplatz)

In der gegebenen Lage AT ist blockiert, und die Vorderräder können sich nicht drehen., Bevor den Hebel des Selektors in diese Lage zu übersetzen, halten Sie das Auto vollständig an.

Die Umstellung des Hebels des Selektors in der Lage «P» wird beim sich bewegenden Auto die Blockierung der Vorderräder und den Verlust der Lenkbarkeit des Autos verursachen, sowie wird zur Beschädigung der Transmission bringen. Benutzen Sie die Lage «P» anstelle stojanotschnogo die Bremsen nicht – sie sollen mitbenutzt werden.

«R» (Das Rückwärtsfahren)  

Die gegebene Lage des Hebels des Selektors AT wird für die Bewegung rückwärts verwendet.

Zur Vermeidung der Beschädigung der Transmission vor dem Einschluss der Sendung des Rückwärtsgangs überzeugen Sie sich davon, dass das Auto vollständig angehalten ist. Nach dem Einschluss des Regimes «R» warten Sie ab, damit die Sendung in den Eingriff eingegangen ist (es wird nach dem Luftzug des Motors gefühlt).

«N» (Die Neutrale Lage)   

Die Räder und die Transmission sind nicht blockiert, das Auto kann man frei versetzen.

«D» (Die Bewegung)  

Die normale Lage des Hebels des Selektors bei der Bewegung des Autos. AT wird zwischen allen fünf Sendungen der Bewegung vorwärts, ausgehend vom optimalen Verhältnis der Macht und der Einsparung des Brennstoffes umgeschaltet.

«4»//«3»  

AT wird nur zwischen den Sendungen mit 1 nach 4//mit 1 nach 3 umgeschaltet. Wird für das Erhalten bolschej die Mächte bei der Bewegung auf den Aufstieg, sowie für das Bremsen vom Motor bei der Bewegung auf den Abstieg verwendet. Die Auswahl dieser Lage hilft auch, die Gleitung der Räder auf dem rutschigen Weg zu verringern. Die obere Grenze der Geschwindigkeit der Bewegung bildet beim gewählten Regime «4»//«3» 150//110 Kilometer je Stunde.

Übertreten Sie die höchstzulässige Geschwindigkeit der Bewegung nicht, da es zur Überhitzung und dem Bruch AT bringt. Den Hebel des Selektors ist nötig es in die Lage «4»//«3» bei den Geschwindigkeiten höher entsprechend 150//110 Kilometer je Stunde nicht zu übersetzen.

«L» (Die Herabsetzende Sendung)  

Stellen Sie den Hebel des Selektors in diese Lage bei der großen Belastung, sowie bei der Bewegung auf den steilen Aufstieg fest. Im gegebenen Regime arbeiten nur 1 und 2 Sendungen. Beim Einschluss des Regimes «L» nach «D» geschieht die Senkung der Sendungen bei den folgenden Geschwindigkeiten:

5—> 4 
180
4—> 3 
130
3—> 2
75
2—> 4
35

Die Notabnahme der Blockierung des Hebels des Selektors in der Lage «P»

Für die Sicherung des Fahrers und der Passagiere AT ist mit dem System der Blockierung, die die Umstellung des Hebels des Selektors aus der Lage «P» verhindert ausgestattet, wenn das Bremspedal nicht ausgedrückt ist.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Für die Umstellung des Hebels des Selektors aus der Lage «P» drücken Sie aus und halten Sie das Bremspedal fest. Dann starten Sie den Motor oder drehen Sie den Zündschlüssel in die Lage "ON um", drücken Sie auf den Riegel des Hebels des Selektors, gelegen unter seinem Griff, und versetzen Sie den Hebel in die geforderte Lage. Auch für die Extraktion des Schlüssels aus dem Zündschloß soll sich der Hebel des Selektors in der Lage «P» befinden.
  2. Wenn es bei der Ausführung der beschriebenen höher Handlungen, den Hebel des Selektors aus der Lage «P» versetzen misslang, gelten Sie in der nächsten Reihenfolge.
  1. Richten Sie stojanotschnyj die Bremse auf, werden die Zündung einschalten und vom feinen Gegenstand drücken Sie auf die kleine Schaltfläche, die vorn links vom Hebel des Selektors der Regimes AT gelegen ist. Übersetzen Sie den Hebel in die Lage «P» oder «N» und entlassen Sie die Schaltfläche.
  1. Nach der Abnahme der Blockierung prüfen Sie die Schutzvorrichtung 1 im Hauptmontageblock und falls notwendig ersetzen Sie es. Wenn die Schutzvorrichtung zel, ein Grund der Blockierung des Hebels des Selektors die Senkung der Anstrengung werden konnte. Wenn der Grund der Blockierung nicht bestimmt ist, wenden sich auf HUNDERT Saab.