2.4.3. Das Audiosystem

Die auf die betrachteten Autos einsteilbaren Audiosysteme unterscheiden sich durch das Vorhandensein des Tonbandgerätes und CD-tschejndschera, deshalb niedriger wird die Beschreibung des Audiosystems, das mit allen Funktionen ausgestattet ist gebracht.

Die Art des Audiosystems ist auf der Illustration vorgestellt. Für die Abbildung der Informationen des Audiosystems wird das multifunktionale Display verwendet. Niedriger wird die Beschreibung der Verwaltungsorgane vom Audiosystem gebracht.

Das Audiosystem


Die Verwaltungsorgane vom Audiosystem, die auf dem Steuerrad gelegen sind, sind in der Abteilung die Verwaltungsorgane und die Ausrüstung des Salons beschrieben.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Für den Einschluss/Ausschaltung des Systems drücken Sie auf den vorliegenden Umschalter. Beim Einschluss beginnt das Audiosystem, mit den Einstellungen zu arbeiten, die bis zu ihrer Ausschaltung gemacht sind. Die Ausschaltung des Audiosystems wird auch bei der Ausschaltung der Zündung, sowie nach der Stunde ihrer Arbeit bei der ausgeschalteten Zündung erzeugt, wenn keine Schaltfläche gedrückt war.

Den Griff des Umschalters in der normalen Lage umdrehend kann man das Niveau der Lautstärke ändern. Beim Drehen des ausgedehnten Griffes des Umschalters kann man das Gleichgewicht zwischen recht und link dinamikami regulieren.

  1. Für die Regulierung des Niveaus der niedrigen und hohen Frequenzen, sowie der Verteilung des Lautes zwischen vorder und hinter dinamikami drücken Sie entsprechend auf den Regler BAS/TRE/FAD, damit er aus dem Paneel des Audiosystems hinausgegangen ist, und drehen Sie es.
  1. Auf den kurzzeitigen Druck auf die Schaltfläche mit der Zahl im Regime des Rundfunks geschieht die Auswahl im Voraus des auf sie programmierten Radiosenders. Auf einen langwierigen Druck im Regime des Rundfunks zur vorliegenden Schaltfläche wird die laufende Frequenz ernannt. Im Regime CD-tschejndschera mittels der gegebenen Schaltflächen wird die Auswahl der Disk erzeugt.
  1. Auf den kurzzeitigen Druck in den Teil der Schaltfläche mit dem Zeiger im Regime des Rundfunks wird die automatische Suche des Radiosenders, und auf einen langwierigen Druck – die Handsuche erzeugt. Auf den kurzzeitigen Druck in den mittleren Teil der Schaltfläche im Regime des Rundfunks auf dem Display wird die laufende Frequenz, und auf einen langwierigen Druck – der Kode PTY dargestellt.

Auf den kurzzeitigen Druck in den Teil der Schaltfläche mit dem Zeiger im Regime des Tonbandgerätes reiht sich die Suche des Fragmentes, und auf einen langwierigen Druck – das Umspulen ein. Auf den Druck in den mittleren Teil der Schaltfläche im Regime des Tonbandgerätes (bis zum lautlichen Signal) wird der Einschluss/Ausschaltung des Regimes des Ausweises der leeren Stelle auf dem Film erzeugt.

  1. Auf den kurzzeitigen Druck auf die vorliegende Schaltfläche wird der Einschluss/Ausschaltung des zusätzlichen Frequenzbereiches erzeugt, den man für das Behalten der Radiosender verwenden kann. Beim Abzug der vorliegenden Schaltfläche mehr 1 Sekunden reiht sich die automatische Suche sechs stärkest nach dem Tönen der Stationen ein.

Auf den kurzzeitigen Druck in den Teil der Schaltfläche mit dem Zeiger im Regime CD wird der Wechsel der Bahn, und auf einen langwierigen Druck – das beschleunigte Vorspielen/beschleunigte Wechsel der Bahn erzeugt. Auf den kurzzeitigen Druck in den mittleren Teil der Schaltfläche im Regime CD wird die Umschaltung zwischen den Regimes des beschleunigten Vorspielens (PLAY) und des beschleunigten Wechsels der Bahnen (TRACK) erzeugt, und auf einen langwierigen Druck reiht sich das Regime des Vorspielens jeder Bahn der Disk mit 30 auf 38 Sekunde (dem Regime SCAN) ein. Auf den Druck in den Teil der Schaltfläche mit dem Zeiger im Regime CD-tschejndschera werden die Funktionen erfüllt, die für das Regime CD bestimmt sind. Auf den kurzzeitigen Druck in den mittleren Teil der Schaltfläche im Regime CD-tschejndschera wird die Umschaltung zwischen den Regimes PLAY und TRACK, und auf einen langwierigen Druck (1 lautliches Signal) – der Einschluss des Regimes SCAN für die laufende Disk erzeugt. Auf einen besonders langwierigen Druck in den mittleren Teil der Schaltfläche im Regime CD-tschejndschera (2 lautlichen Signalen) reiht sich das Regime SCAN für alle Disks ein.

  1. Auf den kurzzeitigen Druck geschieht der Einschluss des Regimes des Rundfunks, und dann der Wechsel der Frequenzbereiche. Beim Abzug der vorliegenden Schaltfläche wird der Einschluss/Ausschaltung RDS erzeugt.
  1. Auf den kurzzeitigen Druck geschieht der Einschluss des Regimes der Translation der Reisenachrichten. Beim Abzug der vorliegenden Schaltfläche wird der Einschluss PTY erzeugt. Bei einem mehr langwierigen Abzug der Schaltfläche (2 lautlichen Signalen) PTY wird ausgeschaltet.
  1. Auf den Druck der vorliegenden Schaltfläche geschieht der Einschluss des Tonbandgerätes (bei anderem laufendem Regime), oder den Einschluss der Unterdrückung des Lärms der Kassette.
  1. Die Schaltfläche ist für den Wechsel der Seite der Kassette vorbestimmt.
  1. Die Schaltfläche ist für die Extraktion der Kassette oder CD, je nach dem laufenden Regime vorbestimmt.
  1. Auf den kurzen Druck der vorliegenden Schaltfläche reiht sich die Wiedergabe CD ein, und beim Abzug reiht sich das Regime der Wiedergabe der Bahnen CD in einer willkürlichen Ordnung ein.