2.1.6. Die Glaser der Türen

Die Verwaltung von den Gläsern der Türen wird mittels der Umschaltern erzeugt, die auf der inneren Seite der Türen gelegen sind.

Die Umschaltern der Verwaltung der Scheibenheber in der Tür des Fahrers

1 — die Umschaltern des Aufstiegs und der Senkung der Gläser
2 — der Schalter der Blockierung der Scheibenheber der Hintertüren

Auf der Tür des Fahrers befindet sich die Hauptsteuereinheit von allen Scheibenhebern, sowie den Schalter der Blockierung der Scheibenheber der Hintertüren. Auf den Hintertüren sind nur die einzelnen Umschaltern des Aufstiegs/Senkung der Gläser mit der eingebauten Kontrolllampe (K/L) bestimmt. Brennend K/L bezeichnet auf die Möglichkeit des Operierens vom Scheibenheber mittels des Umschalters in der entsprechenden Tür. Bei ausgeschaltet K/L den hinteren Scheibenheber kann man nur von der Vordertür verwalten.

Die Mechanismen der Vorderscheibenheber sind mit dem elektronischen Schutz vor der Überlastung des e/Antriebes ausgestattet. Zusätzlich sind die e/Motoren mit dem Wärmeschutz ausgestattet.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Für das Aufmachen der Fenster der Flure/Hintertüren drücken Sie entsprechend auf die Hauptkampflinie/hintere des Umschalters. Die Umschaltern der Vorderscheibenheber haben die Funktion des automatischen Aufmachens der Fenster, die beim Abhalten des Umschalters vom Gedrückten aktiviert wird. Das automatische Aufmachen kann man unterbrechen, den Umschalter nach oben kurzzeitig geschlürft.
  2. Für das Schließen der Fenster der Flure/Hintertüren schlürfen Sie entsprechend für die Hauptkampflinie/hintere des Umschalters. Das Schließen des Fensters kann man unterbrechen, auf den Umschalter kurzzeitig gedrückt.
  3. Der Einschluss/Ausschaltung der Blockierung der hinteren Scheibenheber verwirklicht sich mittels des Druckes auf den Schalter (entsprechend auf die Seite mit der Aufschrift «ON» / »OFF») in der Vordertür.