10.2.1. Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage der Montage der Kupplung

Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage der Montage der Kupplung

Die Abnahme und die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie RKPP (ab es siehe das Kapitel die Handschachtel der Umschaltung der Sendungen).
  1. Legen Sie das Schwungrad mit Hilfe der speziellen Verwendung (2 fest), ziehen Sie die Bolzen (3) Befestigungen heraus und nehmen Sie druck- die Disk vom Schwungrad ab.
  1. Schauen Sie die Oberfläche des Schwungrades, die mit der Kupplung verknüpft wird an. Das Vorhandensein des Überfalles der blauen Farbe, sowie fein nicht der tiefen Kratzern sind keine Gründe für die Unruhe, während es bei Vorhandensein von den tiefen Kratzern das Schwungrad zu ersetzen ist nötig.
  2. Prüfen Sie druck- die Disk auf das Vorhandensein der Kratzern und anderer Beschädigungen. Wenn es druck- die Disk nicht eben, es zu ersetzen ist nötig.
  3. Stark abgenutzt ist nötig es druck- die Disk auch zu ersetzen.
  4. Druck- das Lager drehend, prüfen Sie es auf das Vorhandensein des übermäßigen Lärms, sowie auf das Vorhandensein des Verschleißes. Falls notwendig ersetzen Sie druck- das Lager.

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Stellen Sie getrieben und druck- die Disks auf das Schwungrad fest und ein wenig festigen Sie von ihren Bolzen.

Auf den Dieselmotoren V6 soll die konvexe Seite zu RKPP gewandt sein.

  1. Mit Hilfe der speziellen Verwendung otzentrirujte die Kupplung ziehen Sie die Bolzen seiner Befestigung mit den geforderten Bemühungen eben fest.

Auf den Dieselmotoren V6 tragen Sie auf das Schnitzwerk der Bolzen fixierend germetik auf.

  1. Nehmen Sie die Verwendung für die Fixierung des Schwungrades ab und stellen Sie RKPP fest.